Preloader image

Neubau Evangelisches Gemeindehaus Linkenheim

Aus einem asphaltierten Parkplatz neben der Kirche wurde ein Ort voller Leben. Der klar gegliederte Baukörper des neuen Ev. Gemeindehaus definiert zusammen mit der Kirche eine neue Raumkante zum Kirchplatz. Die schaltbaren Säle werden barrierefrei über einen Flur mit Garderobe betreten, orientieren sich ins Grüne und schaffen die nötige Introvertiertheit. Die Nebenräume definieren die Raumkante zur nachbarlichen Bebauung. Neben den Sälen werden vier Gruppenräume geschaffen.

Eine  zentral gelegene Küche versorgt Säle, Foyer und Gruppenräume. Es entsteht ein gefasster und vielfältig nutzbarer Freibereich. Zum angrenzenden Friedhof hin wird das bereits vorhandene Grün intensiviert und neu abgegrenzt.

Bauherr

Evangelische Kirchengemeinde Linkenheim

Architekt

Link.Schmitt Architekten
Thomas Link (Projektleitung), Uwe Schmitt, Martin Haas, Karl Mildner, Ute Ullrich, Marta Swieboda, Sonja Wolpert, Helmut Birzele (Bauleitung), Kristin Schelmbauer (Modell)

Standort

Karlsruher Straße 62 76351 Linkenheim-Hochstetten

Daten

BGF 842 m² | NGF 770 m² | BRI 3.307 m³ | Bauzeit 2015-2016 Leistungsphasen 1-9 | Wettbewerb 1.Rang

Fotos

dva-Daniel Vieser Architekturfotografie

Auszeichnung

„Beispielhaftes Bauen“ der Architektenkammer Baden-Württemberg